Verbindungstechnologie Lichtwellenleiter STLWL

Zentrum für Verbindungstechnik
in der Elektronik ZVE

Schulungen und Zertifizierungen nach IPC und ESA

Kursbeschreibung:

Inhalt des Kurses ist die Herstellung von Verbindungen für Lichtwellenleiter. Hierbei werden Verbindungen mittels Fusionsspleißen als auch „Quick-Fit“-Verbindungstechnologie demonstriert. An Hand von Arbeitsanweisungen und Einweisung erstellt der Teilnehmende eigene Verbindungen an LC- und FC- Steckverbindern. Hierzu gehört auch die Vorbereitung der Kabel/Adern für den eigentlichen Verbindungsvorgang. Die Verbindungen werden optisch als auch messtechnisch überprüft. In der Theorie wird Basiswissen rund um die Lichtwellenleiter vermittelt. Hierzu gehören Grundlagen zur Lichtausbreitung, LWL-Typen, Steckverbinder, optische und mechanische Präzision, Arbeitshygiene, Arbeitssicherheit, Umwelteinflüsse und Fehlerquellen. Die Akzeptanzkriterien der Richtlinie IPC-A-640 werden erläutert, anschließend werden die erzeugten Verbindungsstellen an Hand der Richtlinie bewertet.

Alle notwendigen Werkstoffe, Werkzeuge, Geräte, Hilfsmittel und Unterlagen werden vom ZVE gestellt.

Teilnehmerzahl:

Maximal 8 Personen

Zertifikat:

ZVE-Zertifikat

Gebühr:

1.220,00 €

Zielgruppe:

Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherungpersonal, Fertigungspersonal

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich mit nachstehendem Anmeldeformular (Download) zum gewünschten Kurs an. Die Termine können Sie unserem Kurskalender 2019 bzw. 2020 entnehmen. Das ausgefüllte Anmeldeformular schicken Sie bitte an anmeldung@emft.fraunhofer.de

Lt. AGB`s können Termine aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen jederzeit verschoben oder abgesagt werden.