Steckertechnologie / Kabelbaum STKB

Zentrum für Verbindungstechnik
in der Elektronik ZVE

Schulungen und Zertifizierungen nach IPC und ESA

Kursbeschreibung:

Die große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten von Kabelbäumen wirft u.a. die Frage auf, wieviel und welches Material mit welcher Arbeitsleistung eingesetzt werden muss. Dieser Kurs zeigt in der Theorie die Vielfalt der Kabelbaum-Verbindungstechniken. So werden z.B. Verschnürungen mit Bindegarn, Kabelbinder, Spiralbändern aber auch Gewebeverbindungen bis hin zur Schrumpfschlauchtechnik behandelt. Neben den einsetzbaren Materialien und deren Einsatzmöglichkeiten wird das Verlegen und Markieren gezeigt. Die Grundlage hierfür bildet die IPC/WHMA-A-620B. Im praktischen Teil erstellen die Teilnehmer selbst einen Kabelbaum und erlernen daran das Vorbereiten und Verlegen der Litzen. Dabei können die verschiedensten Möglichkeiten der Verbindungsbildung angewendet werden. Zur Abrundung werden an dem Kabelbaum unterschiedliche Stecker gecrimpt. Das Verkleben und hermetische Abschließen von Verschlauchungen an Steckern oder Übergängen werden in diesem Kurs nicht behandelt. Dies kann sich in einer Weiterentwicklung des Lehrgangs noch ergeben.

Schwerpunkte in der Theorie: 

  • Materialien und Techniken zum Kabelbaum binden

Schwerpunkte in der Praxis:

  • Herstellung eines Kabelbaumes

Lernmittel:

Kursmappe

Ausrüstung:

Alle notwendigen Werkstoffe, Werkzeuge, Geräte und Hilfsmittel werden vom ZVE gestellt

Teilnehmerzahl:

Maximal 8 Personen

Prüfung:

Überprüfung der Arbeitsausführung Kabelbaum

Zertifikat:

ZVE-Zertifikat

Zielgruppe:

Mitarbeiter in der Fertigung

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich mit nachstehendem Anmeldeformular (Download) zum gewünschten Kurs an. Die Termine können Sie unserem Kurskalender entnehmen. Das ausgefüllte Anmeldeformular schicken Sie bitte an anmeldung@emft.fraunhofer.de