Willkommen

Seit 1994 fungiert das ZVE als Schulungs-, Dienstleistungs- und Entwicklungszentrum des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration - insbesondere im Bereich Löten, Handlöten, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie Crimpen.

Unsere Kurse zum Löten und Crimpen werden ständig aktualisiert und an die technologischen Entwicklungen der modernen Elektronik und Fertigung von Baugruppen angepasst. Die Inhalte unserer Lehrgänge und Kurse wurden bereits 2005 auf die Anforderungen  -bleifrei Löten - überarbeitet.

Das ZVE ist vom amerikanischen IPC (Association Connecting Electronics Industries) als Trainingszentrum für das Zertifizierungsprogramm IPC-A-610 akkreditiert. Ausgebildet wird zum Trainer (IPC-CIT) und zum Spezialisten (IPC-CIS). Zusätzlich werden die Kurse IPC-7711/7721, sowie der Kurs IPC J-STD-001 angeboten. Als "ESA-Approved Training Center" führt das ZVE Ausbildungen bis zum ESA-Instructor nach den ESA-Normen für das Handlöten durch. Weiterhin sind SMT-Lötstellen und Reparaturlötstellen in den ESA-Schulungen enthalten.

Neu ist ein Intensivtraining zur Handlöt-Arbeitskraft (Lötfachkraft), HL-DVS, ein Lehrgang, welcher nach der Richtlinie DVS 2620 des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) durchgeführt wird. Ebenfalls neu sind Lehrgänge zum Crimpen für Industrie-Elektronik

Zahlreiche Anfragen haben uns veranlasst, drei Kursvarianten zum Löten, Handlöten und Reparatur-Löten durch die Firma Zertpunkt GmbH nach AZWV zu zertifizieren.

Zum Dienstleistungsangebot gehören die Prozess-Qualifizierung, Prozess-Audits und die Schadens-Analytik z.B. für Löttechnik, Lötprozesse, SMD- und Selektiv-Löten Modul-Technik.